Was du wirklich beim Kauf einer Outdoor Motorrad Abdeckplane wissen solltest

MYCOVER Outdoor Motorrad Abdeckplane

Als Biker macht man sich immer wieder Gedanken über sein geliebtes Motorrad. Gerade wenn das Motorrad dauerhaft draußen steht, ist dieses der Witterung schutzlos ausgeliefert. Ohne zusätzlichen Schutz lassen die Folgen nicht lange auf sich warten:

Erst rostet die Kette und die Bremsscheiben, dann entsteht Flugrost an deiner Motorradgabel, gleichzeitig bleicht der Lack durch die UV-Strahlung aus und die Dichtungen oder Staubschutzkappen an den Bremsen und den Gabeln werden schneller undicht. Zu guter letzte, gibt dann Vogelkot deinem Lack den Rest…

Der Wertverlust im Vergleich zu einem Motorrad in Top Zustand, kann da schnell über 50% betragen!

Hier hilft eine gute Motorrad Abdeckplane! Doch der Markt ist voll von billigen Abdeckplanen, die bereits nach wenigen Monaten kaputt gehen und sich alle „premium“ schimpfen.

Da auch wir diese Erfahrung machen mussten, zeigen wir dir, worauf es wirklich bei einer guten Motorradplane ankommt und wie du unnötige Reparaturen und teure optische Mängel an deinem Motorrad vermeiden kannst!

Motorrad Outdoor Rost

Warum brauche ich eine Motorrad Abdeckplane?

Regen, Schnee, Eis, Dreck und UV-Strahlung … das (neue) Motorrad hat harte Zeiten vor sich, wenn es nicht zusätzlich geschützt wird. In dem folgenden Kapitel werden wir uns die häufigsten Probleme am Motorrad und deren Ursachen anschauen. Oft handelt es sich hierbei um vermeidbare Probleme bzw. Reparaturen, welche teilweise leider sehr kostenintensiv werden können.

Brauche ich beim draußen parken eine Motorradplane?

Soll das eigene Motorrad regelmäßig draußen parken und z.B. auch draußen überwintern, ist eine Motorradabdeckung unverzichtbar. Wer beim Einwintern auf eine Motorrad Abdeckplane verzichtet, riskiert einen hohen Wertverlust des Motorrades. Ist dir der Zustand und Wiederverkaufswert wichtig, solltest du dein Motorrad mit einer guten Motorradabdeckplane abdecken und schützen!

Warum genau? Das erfährst du in den folgenden Kapiteln unseres ausführlichen Beraters für Motorrad Abdeckungen.

Ich habe aber ein Carport, brauche ich auch eine Motorradplane?

Auch unter einem Carport ist dein Motorrad dem Morgentau, Schmutz, Eis und durch Seitenwinde auch Schnee und Regen aussetzt. Auch Tiere wie z.B. Katzen, Marder oder Vögel (und deren Hinterlassenschaften) lassen sich gerne mit Ihren scharfen Krallen auf deinem Lack oder der Sitzbank nieder.

Klar haben wir ein Herz für Tiere, aber wenn sich ein Tier erschreckt und „panisch“ seine Krallen in die Sitzbank oder den Lack deines Motorrades krallt, schmerzt nicht nur das Biker Herz, sondern auch der Geldbeutel…

Abdeckplane Motorrad Outdoor Schnee Winter

Ich habe eine Garage, da brauche ich doch wirklich keine Motorradplane

Egal ob in einer normalen Garage oder Tiefgarage: Schmutz, Staub und auch Ruß setzen sich gerne mit ihren feinen Partikeln auf dem Motorrad ab, was beim nächsten Überwischen für unschöne Kratzer sorgen wird – auch wenn du dies erst in der Sonne siehst! Gerne verirrt sich auch mal ein Tier an den so „sicheren“ Ort.

Biker erzählen uns auch regelmäßig, dass sich unbefugte Personen einfach aufs Motorrad setzen und als Dankeschön einige Kratzer im Lack (durch Handtaschen, Gürtelschnallen, Schlüssel etc.) hinterlassen. Oder man kommt vom Einkaufen zurück und das Kind begrüßt das Motorrad mit einer schwungvoll geöffneten Autotür.

Unser Tipp: Man muss nicht immer selbst Schuld an einer Beschädigung sein! Wer hier proaktiv handelt, kann sich viel Kosten, Zeit und Ärger ersparen und mehr Touren mit seinen Freunden genießen!

Abdeckplane Motorrad Feuchtigkeit Nässe

Wetter- & Witterungseinflüsse, die deinem Motorrad – ohne zusätzlichen Schutz – auf Dauer schaden

Immer mehr extreme Wetter- und Witterungseinflüsse sind für das Motorrad eine echte Herausforderung. Doch was genau schadet dem Motorrad denn? Und worauf sollte man besonders achten?

Feuchtigkeit allgemein

Da moderne Motorräder ohne ihre Elektronik nicht mehr funktionieren, kommt es hier nicht nur langfristig, sondern teilweise auch kurzfristig zu Elektronikproblemen. Die Feuchtigkeit kriecht leicht in alle Öffnungen und Ritzen, weshalb hier ein zusätzlicher Schutz notwendig ist. Ein gutes Beispiel ist hier ein Motorrad Hersteller aus Deutschland, der regelmäßig aufgrund von Feuchtigkeit Probleme mit dem Startknopf hat und so die stolzen Besitzer leider häufig doof aus der Wäsche gucken.

Unser Tipp: Je weniger Feuchtigkeit an dein Motorrad kommt, desto weniger Probleme bekommst du!

Regen und saurer Regen

Durch Wasser und verbleibende Feuchtigkeit am und im Motorrad rosten die Bauteile deutlich schneller. Sein Motorrad regelmäßig zu trocknen, reinigen (vor allem nach einem Regenschauer) und pflegen, kann viele Probleme wie z.B. Rost vermeiden. Aber mal ehrlich: Wer trocknet und reinigt sein Motorrad wirklich regemäßig? Vor allem da es in Deutschland im Durchschnitt ≈130 Regentage im Jahr gibt.

Schnee und Frost

Schmilzt Schnee oder gefriert Regen, kriecht die Feuchtigkeit in alle Öffnungen und Ritzen und kann anschließend wieder gefrieren. Dies ist eine erhebliche Belastung vor allem für die elektronischen Bauteile. Gefrierendes Wasser dehnt sich aus und im schlimmsten Fall können Bauteile brechen und regelrecht „gesprengt“ werden. Ein gutes Beispiel dafür sind die früher verchromten Motor- oder Getriebedeckel, bei denen das Chrom häufig schnell abblättert.

Motorrad Hagel Eis Schnee Winter

Hagel

Je nach Region hagelt es im Durchschnitt bis zu 5-mal im Jahr. Hagelkörner fallen mit einer Geschwindigkeit von 20 bis 30 m/s vom Himmel und können einen Durchmesser von bis zu 5 cm haben. Prallen solche Hagelkörner ungeschützt auf den Tank, die Frontscheibe, das Display oder anderen Lackteilen, kann das Motorrad sehr stark verbeult und beschädigt werden.

Sonne & UV-Strahlung: Der Lack

UV-Strahlung greift auf Dauer den Lack an. Man spricht vom sogenannten Auskreiden, wobei sich das Bindemittel im Lack löst. Als Resultat wird der Lack matt und verliert deutlich an Strahlkraft. Bei sehr starker UV- und Sonneneinstrahlung kann dies den Lack so stark belasten, dass dieser aufreißt und so eine vollständige Neulackierung notwendig ist.

Kunststoff und Gummibauteile an deinem Motorrad

Diese enthalten Weichmacher, welche durch die UV-Strahlung zerstört werden. Das Material bleicht dabei nicht nur schnell aus, sondern wird auch spröde, porös und das Bauteil muss anschließend ausgetauscht werden. Wer dies bei Sicherheitsrelevanten Bauteilen nicht ernst nimmt, wird hoffentlich nicht eines Besseren belehrt!

Deshalb gibt es auch den Hinweis bei (Motorrad-)Reifen, dass nicht nur das Alter und Profil, sondern auch der Gummizustand TÜV-relevant ist. Lasst doch lieber die Abdeckplane leiden, statt die Sicherheitsrelevanten Bauteile an deinem Motorrad!

Motorrad UV-Strahlung Lack Kunstoff und Gummi Bauteile
Motorrad Schmutz Dreck

Schmutz, Dreck, Pollen und Steinchen

Steht dein Motorrad ohne Motorradplane an der Straße, in einem Carport oder einer Garage, wirst du es deutlich häufiger Putzen müssen. Der in der Umgebung aufgewirbelte Schmutz und Dreck haftet leider viel zu schnell am Motorrad und kann teure Kratzer verursachen.

Beim Parken im Freien muss man zusätzlich nicht nur auf fallende Äste, Eicheln und Kastanien achten, sondern auch auf den besonders hartnäckigen Pollenstaub, welcher wunderbar an der Motorradkombi oder den Klamotten hängen bleibt. Besonders aggressiv sind dabei Tierexkremente, welche z.B. den Lack nachhaltig beschädigen können und somit umgehend vom Motorrad entfernt werden müssen.

Beschädigungen durch unachtsame Verkehrsteilnehmer

Vorbeifahrende Autos, spielende Kinder oder der „Endgegner“ für deinen Lack: Reinigungs- und Streufahrzeuge der Stadtreinigung. Dein Motorrad ist nicht nur der Witterung, sondern auch dem unachtsamen Handeln unserer Mitmenschen schutzlos ausgesetzt.

Starker Wind und herumfliegende Kleinteile

Das Wind und Stürme immer heftiger und häufiger werden, sehen wir in Deutschland und überall auf der Welt. Umso wichtiger, dass dein Motorrad gut abgedeckt wird. Ob kleine Äste, harte Kastanien oder Eicheln: Bei starkem Wind mit hohen Geschwindigkeiten werden diese durch die Luft geschleudert und können den Lack, das Blech oder die Kunststoffbauteile deines Motorrades erheblich beschädigen. Achte deshalb auf eine ausreichend dicke Abdeckplane, welche solche Stöße abfedern kann.

Motorrad Abdeckung Diebstahl Sicherheit

Sichtschutz gegen Diebstahl: Dein Motorrad ohne Abdeckung ist für jeden sichtbar!

Es gibt viele neugierige Blicke und bei manchen Personen weckt der Blick auf dein Motorrad Begierden und verleitet zu bösen Absichten. Ob es die geliebte Akrapovic Auspuffanlage, die Rizoma Spiegel oder die langersehnten Carbon Anbauteile sind. Der Diebstahl von Motorrädern und von Motorrad Zubehör befindet sich immer noch auf einem hohen Niveau von über 20.000 registrierten Diebstählen pro Jahr.

Unser Tipp: Benutze zusätzlich zu einer reißfesten und stabilen Motorradabdeckplane ein robustes Schloss für dein Motorrad. Der Dieb kann so nicht sehen, was für ein Motorrad sich unter der Abdeckung verbirgt und auf je mehr Widerstände er trifft – welche Zeit kosten und Lärm verursachen – desto unwahrscheinlicher ist es, dass dein Motorrad geklaut wird.

Motorradabdeckung Schloss ABUS Diebstahl Sicherheit

Du möchtest wissen welches Motorradschloss das richtige für dich ist?

Motorrad Abdeckplane billig

Worauf sollte ich beim Kauf einer Motorrad Abdeckplane achten?

Die eigene Abdeckplane soll das Motorrad auch langfristig schützen und nicht schon nach einigen Monaten erste Mängel zeigen. Die Langlebigkeit einer Motorrad Abdeckplane wird maßgeblich durch die richtige Auswahl des Materials und die Verarbeitungsqualität bestimmt.

Aus welchem Material sollte eine Motorrad Abdeckplane bestehen?

Die Auswahl ist groß! Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Materialien auf dem Markt, die für diverse Anwendungsgebiete geeignet sind: Polyester, Polyamid, Polyethylen ,andere Microfasern und viele mehr.

Für den dauerhaften Outdoor Schutz hat sich Polyester als DIE Kunstfaser mit den besten Eigenschaften herauskristallisiert. Sie ist reißfest und UV beständiger als Polyamid. Nimmt nur sehr wenig Feuchtigkeit auf und kann schneller wieder abtrocknen.

Zusätzlich ist Polyester sehr langlebig und atmungsaktiv, wodurch dieses Material für den Outdoor Bereich besonders gut geeignet ist. Eine wichtige Eigenschaft ist die hohe UV-Beständigkeit, damit das Material nicht durch die UV-Strahlen zersetzt und beschädigt wird (ein häufiges Problem bei günstigen Motorrad Abdeckplanen).

Achtung: Auch bei Polyester gibt es große qualitative Unterschiede! Werden für die Herstellung der Kunstfasern günstige Rohstoffe z.B. unreine oder mit günstigerem Material gestreckte Granulate genutzt, kann dies die Eigenschaften und vor allem die Langlebigkeit erheblich verschlechtern.

So tricksen die Produzenten von Abdeckplanen um Kosten zu sparen

Um Kosten zu sparen, färben Hersteller im unteren Preissegment meist die Fasern nur oberflächlich nach, anstatt die gesamte Faser durchzufärben. Sind die Fasern nicht durchgefärbt, bleicht die Farbe deutlich schneller aus und ein anfänglich dunkles Schwarz, wird schnell blass und grau!

Leider ist es als Laie nur schwer möglich hier „die Spreu vom Weizen“ zu trennen. Als Kunde muss man sich hier auf den Hersteller verlassen. Bevor wir MYCOVER® gegründet haben, wurden wir hier leider schon zu oft von bekannten Marken und Herstellern – hoffentlich nur durch deren Unwissenheit – getäuscht und enttäuscht!

Die Verarbeitung einer Motorradplane: Nur Qualität schützt wirklich!

Das was eine Abdeckplane langfristig widerstandsfähig macht sind die Nähte, mit denen die Stoffbahnen vernäht werden. Hersteller, die Ihre Abdeckplanen zu Kampfpreisen anbieten, müssen bei der Produktion sparen: Es werden dünne Fäden für die Naht genutzt, es wird nur 1-Fach vernäht (statt einer stabilen Doppelnaht) und die Zeit fürs Nähen ist aufgrund des Zeit- und Kostendrucks oft so gering bemessen, dass dadurch häufig Fehler bei der Verarbeitung passieren und unsauber gearbeitet wird.

Das Ergebnis sind schon nach kurzer Zeit aufreißende Nähte und undichte Motorrad Abdeckplanen.

Motorrad Abdeckung von MYCOVER für Outdoor und Winter

Die Eigenschaften und Funktionen, welche eine Motorradabdeckplane haben muss!

Es ist wie bei einem Handy: Die Technik wird immer besser, die Geräte werden robuster und trotzdem nutzen über 90% der Handybesitzer eine zusätzliche Schutzhülle. Diese sollte nicht nur gut aussehen, sondern vor allem das Handy vor Beschädigungen schützen.

Gleiches sollte natürlich auch für das Motorrad und die Motorrad Abdeckplane gelten!

Die folgenden Eigenschaften und Funktionen vermeiden die häufigsten Ursachen für den Wertverlust, unnötige Reparaturen und Kosten.

Premium Motorrad Abdeckung Beschichtet gegen Feuchtigkeit und Regen

1. Wetterfest und atmungsaktiv

Das richtige Material für deine Motorrad Abdeckung sollte nicht nur wasserdicht sein, sondern auch atmungsaktiv. Durch hohe Luftfeuchtigkeit z.B. bei Regen, gelangt immer auch Feuchtigkeit unter die Abdeckplane. Damit diese so schnell wie möglich entweichen kann und ein Luftaustausch stattfindet, haben atmungsaktive Materialien einen deutlichen Vorteil im Vergleich zu z.B. PE Abdeckungen.

Premium Motorradabdeckplane Hochwertige Materialien

2. UV-Schutz

Um dein Motorrad, den Lack und die Anbauteile vor UV-Strahlen zu schützen, sollte eine gute Abdeckplane undurchlässig für UV-Strahlen sein. Achte hierbei aber unbedingt darauf, dass das Material selbst auch resistent gegenüber UV-Strahlung ist. In der Regel ist dies bei günstigen Motorrad Abdeckungen nicht der Fall, wodurch das Motorrad kurzfristig vor UV-Strahlung geschützt ist, das Material allerdings meist nach nur wenigen Monaten, erste Verschleißerscheinungen aufweist: Die Farbe bleicht aus, das Material verliert an Elastizität und wird spröde, bevor es endgültig reißt.

Motorrad Abdeckplane weiches Innenfutter vlies lackschonend

3. Kälte und Wärmestabil

Schutz gegen Wärme: An den heißesten Sommertagen im Jahr können Oberflächen durch direkte Sonneneinstrahlung bis zu 80°C heiß werden. Das Material einer belastbaren Motorrad Abdeckplane muss dies natürlich aushalten können. Uns haben schon häufiger Biker von in der Sonne festgeschmolzenen Abdeckplanen berichtet. Auf diesen Kosten- und Zeitaufwand kann man wirklich verzichten! Nicht umsonst sprechen einige Hersteller sogar über schmelzende Abdeckplanen auf Scheinwerfern und weisen die Kunden in der Bedienungsanleitung darauf hin, dass eine Abdeckplane nicht über einen heißen Scheinwerfer gezogen werden sollte.

Unser Tipp: Jeder weiß, dass man sein Handy oder Tablet im Sommer nicht in der prallen Sonne liegen lassen darf. Hier droht schnell ein Totalschaden! Gleiches gilt natürlich auch für die heutigen digitalen Displays und Tachos am Motorrad. Wie sich die noch relativ neuen LED-Scheinwerfer in der Hitze schlagen werden, kann man noch nicht genau sagen, da diese erst seit kurzem auf dem Markt sind. Die Zeit wird es zeigen.

Abdeckung Motorrad dickes Material widerstandsfähig hochwertig premium

4. Strapazierfähiges Material

Ob bei starkem Wind, als zusätzlicher Schutz vor Diebstahl oder als Kratzer und Beulen Schutz. Je dicker und strapazierfähiger das Material der Abdeckplane, desto mehr Schutz bietet dieses. Wir empfehlen ein strapazierfähiges Material in der Stärke von 300 Denier, häufig auch als „300D“ abgekürzt. Da dieses Material im Vergleich zu z.B. 190D oder 210D deutlich teuer – aber auch deutlich widerstandsfähiger – ist, trennt sich hier die Spreu vom Weizen. Aber auch hier müssen wir nochmal erwähnen, dass 300D nicht gleich 300D ist! Wie bereits im Anschnitt Material erwähnt, ist die Qualität der verarbeiteten Rohstoffe hier entscheidend.

Motorrad Abdeckung mit einem Sichtfenster. Keine Abmahnung riskieren!

5. Kennzeichen bzw. Sichtfenster

Nach § 10 ABS. 2 GZV und § 23 Abs. 1 StVO ist ein Sichtfenster in Deutschland Pflicht und bei Nichteinhaltung abmahnfähig. Es droht also ein Knöllchen oder dein Motorrad wird im schlimmsten Fall sogar abgeschleppt. Achte einfach darauf, dass ein Kennzeichenfenster vorhanden ist und spar das Geld lieber für eine Tour mit deinen Freunden!

Motorrad Abdeckung gegen Staub Schmutz Dreck für weniger Putzen

6. Schmutzabweisend und Beschichtet

Eine zusätzliche Beschichtung vom Außenmaterial steigert die Langlebigkeit einer Motorrad Abdeckung erheblich. Durch eine repellent- und water resistant Nano-Beschichtung können nicht nur Regentropfen besser ablaufen, sondern es wird auch verhindert, dass das Material auf der Außenseite Wasser aufnehmen kann.

Unser Tipp: Die Wirksamkeit von Beschichtungen lässt mit der Zeit nach. Wir empfehlen daher mindestens einmal pro Jahr die Beschichtung mit einem Imprägnierspray zu erneuern.

Motorradabdeckung mit Reflektoren für beste Sichtbarkeit bei Nacht

7. Sichtbarkeit bei Nacht

Häufig sind Motorradplanen schwarz oder dunkel. Damit dein Motorrad in der Dämmerung und bei Nacht für ausparkende Autos und andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar ist, sollten aus jedem Blickwinkel (alle vier Seiten) helle Reflektoren zu sehen sein. Ist nur z.B.
auf zwei Seiten ein Reflektorstreifen auf der Abdeckplane vorhanden, ist die Chance von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden nur noch 50:50! Hier empfiehlt es sich auch auf neueste Technologien zu achten und extra leuchtstarke Reflektorstreifen an seiner Abdeckplane zu haben. (UHRS – Ultra High Reflection Stripes)

Motorrad Abdeckplane Passform plus für optimalen Sitz

8. Gute Passform elastische Säume

Für eine optimale Passform und Minderung der Reibkräfte an den lackierten Bauteilen, sollte eine Motorrad Abdeckung – neben der richtigen Größe – einen elastischen Saumen am unteren Bereich haben. Somit kann sich das Material an die individuelle Bauform von deinem Motorrad anpassen. Das sieht nicht nur besser aus, sondern verhindert auch das laute Flattern im Wind.

Motorradabdeckung mit Sicherungsgurten gegen Wind und Wetter wegwehen und Wetterfest

9. Sicherungsgurte

Damit die Abdeckplane bei stärkerem Wind stabil auf dem Motorrad bleibt und nicht vom Wind weggeweht werden kann, müssen zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten z.B. zwei Schnellspanngurte vorhanden sein. Diese sichern nicht nur deine Abdeckplane, sondern sorgen auch für eine bessere Passform und weniger Reibung an dem empfindlichen Lack und anderen Bauteilen. Auch verhindern diese ein Aufplustern der Abdeckplane bei starkem Wind und reduziert so die Gefahr des Umkippens erheblich.

Hitzeschutz für Motorradplane

10. Hitzeschutzmaterial

Nach einer “sportlichen“ Ausfahrt mit deinem Motorrad kann der Krümmer über 800°C und ein Endtopf über 250°C heiß werden. Bevor du dein Motorrad abdecken kannst, müssen diese erstmal ausreichend abgekühlt sein, damit weder die Abdeckplane, noch das Motorrad durch die Hitze beschädigt wird. Bei Restwärme hilft hier ein zusätzliches Hitzeschutzmaterial auf der Innenseite, was das Risiko von Hitzeschäden (meist bis 200°C) mindern kann.

Unser Tipp: Wenn du den Motor und Auspuff mit der Hand anfassen kannst, dann kann dein Motorrad gefahrlos mit einer Motorradplane abgedeckt werden.

Diebstahlschutz für Motorrad Abdeckplane Motorradschloss von ABUS

11. Diebstahlschutz

Je mehr Widerstände für einen Dieb vorhanden sind, desto unwahrscheinlicher wird der Diebstahl deines Motorrades. Bietet die Abdeckplane die Möglichkeit durch zusätzliche Öffnungen ein Motorradschloss zu nutzen, erschwert dies nicht nur den Diebstahl des Motorrades, sondern auch den Diebstahl der Abdeckplane selbst.

Unser Tipp: Achte darauf, dass die Öffnungen für das Motorradschloss keine Plastik oder Metallringe haben und wirklich stabil genäht sind. Plastik und Metallringe beschädigen und zerkratzen nur nicht deine Felgen, sondern auch den Lack beim Auf- und Abziehen der Abdeckung!

Motorrad Abdeckplane Outdoor Schutz winterfest und atmungsaktiv

Die Vor- und Nachteile von Motorrad Abdeckplanen

Nachdem wir nun ausführlich auf die einzelnen Themen, Bereiche und Fragen beim Kauf einer Motorrad Abdeckplane eingegangen sind, möchten wir die wichtigsten Eckpunkte hier nochmal in Kurzform festhalten.

Vorteile einer Motorradplane

  • Schützt dein Motorrad ganzjährig vor Schmutz, Kratzern, Rost und der Witterung
  • Erschwert den Diebstahl deines Motorrades
  • Stabiler Werterhalt vom Motorrad
  • Sichtschutz
  • Hält Unbefugte davon ab, sich auf das Motorrad zu setzen

Nachteile einer Motorradplane

  • Günstige Abdeckplanen können das Motorrad beschädigen (den Lack, die Felgen und andere Bauteile)

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass eine hochwertige Motorradabdeckplane einem das Leben als Biker vereinfacht und viel Ärger, Kosten und Zeit ersparen kann. Wir selbst haben seit Beginn unserer Bikerzeit leider viele negative Erfahrungen mit Motorradabdeckplanen machen müssen und haben uns deshalb in 2017 dafür entschieden, die wohl beste Motorradabdeckplane – Von Biker für Bikern – zu entwickeln!

Motorrad Abdeckplane mit Transporttasche von MYCOVER
Hochwertige Transporttasche: Optimal zur Lagerung, den Transport oder für deine Motorradtouren geeignet
Motorradabdeckung von Bikern für Biker für den optimalen Outdoor Schutz im Sommer und Winter

Wir klären auf: Fakten statt Fake News

Feuchtigkeit unter der Abdeckplane: Das wohl meistdiskutierte Thema

Das Thema „Feuchtigkeit unter der Abdeckplane“ wird von Bikern immer wieder heiß in Foren, Blogs und Videos diskutiert. Doch was stimmt denn nun? Ist Feuchtigkeit unter der Motorrad Abdeckungen normal? Ist eine Abdeckung dann schlecht bzw. nicht zu gebrauchen?

Jetzt ist Schluss mit Halbwissen und Vermutungen: Wir klären auf!

Um das ganze Thema besser zu verstehen, schauen wir uns erstmal an, wie denn Feuchtigkeit überhaupt unter einem abgedeckten Motorrad entstehen kann bzw. wie diese überhaupt dahin kommt.

Motorrad Abdeckplane Feuchtigkeit

Beispiel Nr. 1: Die Motorradplane und der Morgen danach..

Steht dein Bike über Nacht draußen, kühlt dieses ab und die Temperatur von deinem Motorrad passt sich der Umgebungstemperatur an. Wenn dann am Morgen die Sonne aufgeht, wird zunächst die Umgebungsluft erwärmt, wodurch es einen Temperaturunterschied zwischen dem kühleren Motorrad und der wärmeren Umgebungsluft gibt. Wird der sogenannte Taupunkt erreicht, bildet sich an kalten Oberflächen Kondenswasser (auch Schwitzwasser oder Tauwasser genannt). Da eine Motorrad Abdeckplane das Motorrad nicht zu 100% umschließt, findet dieser Prozess natürlich auch unter der Abdeckplane statt und auch dort bildet sich Kondenswasser.

Und nun? Was kann oder muss ich tun?

Jetzt sind die Eigenschaften und Funktionen der Abdeckplane gefragt! Dein Motorrad wird sich – wie die Umgebungsluft – weiter erwärmen und die Feuchtigkeit sollte dann möglichst schnell abtransportiert werden. Wie bereits weiter oben erwähnt, benötigt eine Abdeckplane eine gute Durchlüftung z.B. durch Lüftungszonen. Sind diese richtig dimensioniert, findet ein kontinuierlicher Luftaustausch zwischen der Umgebungsluft und der Luft unter der Abdeckplane statt, sodass die Feuchtigkeit zügig abtransportiert werden kann! Gute Abdeckplanen haben hier extra stabilisierte Belüftungszonen, um ein ungewolltes Zuklappen der „Lüftungsohren“ weitestgehend zu verhindern.

Motorrad Abdeckplane Feuchtigkeit

Beispiel Nr. 2: Regen und die Motorrad Abdeckung

Je mehr und je länger es draußen regnet, desto höher steigt die relative Luftfeuchtigkeit an. Diese kann schnell auf bis zu 100% steigen, sodass die sogenannte „Wasserdampfkapazität“ erreicht ist. Wenn die Sättigung von 100% überschritten wird, entsteht durch die überschüssige Feuchtigkeit zum Beispiel Nebel.

Diese feuchte Luft gelangt natürlich auch nach einer gewissen Zeit unter die Motorrad Abdeckplane und die relative Luftfeuchtigkeit am Motorrad bzw. unter der Abdeckplane steigt.

„Aber was bringt mir dann noch eine Motorrad Abdeckplane?“

Kurz beantwortet: Sehr viel! Bei Regen berührt kein fallender Wassertropfen dein Motorrad. Nutzt du keine Abdeckplane, steht innerhalb von wenigen Minuten dein gesamtes Motorrad „unter Wasser“ und ist nicht geschützt. Selbst wenn es stark und länger regnet steigt zwar die Luftfeuchtigkeit unter der Abdeckplane, aber dein Motorrad ist vor dem fallenden Regen geschützt. Dies wirkt sich nicht nur sehr positiv auf den Werterhalt aus, sondern erspart dir auch eine nasse Jeans oder rutschige Griffe, sobald der Regenschauer vorbei ist und du dich wieder aufs Motorrad schwingen möchtest!

Unser Tipp: Um die Feuchtigkeit unter der Abdeckplane zu reduzieren kann man zusätzlich ein Feuchtigkeitskissen bzw. Entfeuchter für Motorräder benutzen. Diese enthalten ein spezielles Granulat, welches Feuchtigkeit aufsaugt und nach einer gewissen Zeit einfach auf der Heizung oder in der Mikrowelle wieder getrocknet werden kann.

Reinigung der Motorrad Abdeckplane

Eine hochwertige Abdeckplane ist in der Regel zusätzlich an der Außenseite beschichtet, damit Wasser leicht abperlt und sich nicht so leicht Schmutz festsetzen kann.

Achtung, nicht nachmachen: Wir haben schon häufiger gehört, dass Motorrad Abdeckplanen in der Waschmaschine gewaschen und anschließend im Trockner getrocknet worden sind…

Dies zerstört natürlich die Beschichtungen und Eigenschaften der Motorrad Abdeckplane und sollte auf keinen Fall gemacht werden. Im Normalfall ist eine Abdeckplane von außen auch nur leicht verschmutzt z.B. durch Staub, Vogelkot oder leichten Dreck. Hier empfehlen wir lauwarmes Wasser und ein weiches Mikrofasertuch, mit welchem sich die Abdeckplane im Handumdrehen reinigen lässt. Für alle Biker, die auch Probleme mit Baumharz, Pollen und ähnlichem haben, empfehlen wir einen Motorrad Abdeckplanen Reiniger.

Achtung: Materialbeschichtungen können durch starkes Scheuern und Schrubben beschädigt werden, deshalb nur behutsam reinigen und nur die empfohlenen Materialien zur Reinigung verwenden!

Motorradplane Größenempfehlung

Wir klären auf: Welche Motorradplanen Größe brauche ich?

Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Motorrad Modellen: Retrobikes, Modern Classic, Sportler, Sport-Tourer, Tourer, Naked, Chopper, Cross, etc.. Dazu kommt noch, dass jedes Jahr neue Modelle auf den Markt kommen und sich zusätzlich auch noch die Maße innerhalb der Modellserien verändern können.

Zusätzlich haben die Motorradplanen von unterschiedlichen Herstellern meist verschiedene Längen, Höhen und Breiten. Diese Frage lässt sich also nicht pauschal beantworten.

Wir selbst haben in unserer Größenempfehlung mehr als 1.000 verschiedene Motorradmodelle gelistet. Diese Liste pflegen wir kontinuierlich und freuen uns immer über das Feedback unserer Kunden. Schau gerne auch mal nach deinem Modell und solltest du dieses nicht finden, dann freuen wir uns auf eine Nachricht von dir!

Zeit für Fragen und Anmerkungen

Wir hoffen, dass wir deine Fragen rund um das Thema „Motorrad Abdeckplane“ beantworten konnten!

Du hast Fragen? Wir sind für dich Mo.-Fr. von 9:00-18:00 Uhr erreichbar.

Beste Grüße aus dem schönen Norden wünschen dir
Benjamin (Motorradverkäufer) und Constantin (Ingenieur)

Passionierte Biker und Gründer von MYCOVER® – Protection at its finest